Kerstin Niebling Hände

Meisterprüfung

Im September 2013 durfte ich an der Akademie für Naturgestaltung erfolgreich meine Meisterprüfung abschließen.
Die Themenarbeit stand unter dem Motto “Fleur du soir” (Abendblume).
Es sollte ein Haute-Couture-Abendkleid eines prägenden Mode Designers mit pflanzlichem Material nachgebildet werden.
Besonders wichtig war es, die Ausstrahlung und Textur des Stoffes bestmöglich mit entsprechenden pflanzlichen Materialien wieder zu geben. Hunderte von Arbeitsstunden waren dafür erforderlich.
Mein mir zugeloster Designer war der Enfant terrible – Jean Paul Gaultier.
Das Kleid war aus dessen Kollektion selbst zu wählen.
Es ist ist aus der Serie Calligrafie, und bezeichnend für den exzentrischen Designer, so wie auch für meine gestalterischen Vorlieben, die auch gerne widersprüchlich sind.
Das Kleid ist aus Algen und Dillstroh gefertigt.

Weiterhin waren folgende fünf Werkstücke zu fertigen: Strauß, Brautschmuck, Gefäßbepflanzung, Trauerkranz , sowie eine Gefäßfüllung mit geschnittenem Material.